Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
04.04.2012
Frankfurter Nachtflugverbots-Urteil nicht mit Berlin vergleichbar
Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zum frankfurter Nachflugverbots lässt keine Rückschlüsse auf die Region Berlin/Brandenburg zu.
Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, Oliver FRIEDERICI, erklärt zum Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig zum Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen:
 
„Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zum Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen lässt keine Rückschlüsse auf die Region Berlin/Brandenburg zu. Hier wurde bereits im letzten Herbst ein guter, höchst richterlicher Kompromiss über die Nachtflugregelung am künftigen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg (BER) gefunden.
 
Wir setzen auf den Erfolg des neuen Flughafen BER als ein leistungsfähiges internationales Luftkreuz der Region. Die rot-schwarze Koalition hat sich fest vorgenommen, den Lärmschutz für die Bürgerinnen und Bürger zu wahren. Dazu gehört eine schnelle und unbürokratische Bearbeitung der Anträge auf Lärmschutzmaßnahmen.
 
Anträge können noch bis zum Jahr 2017 gestellt werden. Das Beratungstelefon zum Schallschutzprogramm ist von montags bis freitags zwischen 10.00 und 16.00 Uhr unter der Telefonnummer 030 6091-77777 geschaltet.“


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine