Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
03.04.2014 | CDU-Fraktion Berlin
Europa von Kindesbeinen an: Zukunftsmodell Europa-Schule
Am 02. April 2014 lud die CDU-Fraktion Berlin zu einer fachpolitischen Diskussion über die Staatliche Europa-Schule in Berlin (SESB) in das Abgeordnetenhaus von Berlin ein.
Das Fachgespräch wurde von der bildungs- und europapolitischen Sprecherin der CDU-Fraktion Berlin, Hildegard Bentele, geleitet. Dem Fachpublikum standen als Diskutanten Staatssekretär Henner Bunde, Heike Gabriel (Vorsitzende der Arbeitsgruppe Staatliche Europa-Schule Berlin in der Europa-Union Berlin e.V.), Fabian Lenzen (Vorsitzender der Gesamtelternvertretung der Finow-Grundschule) und Winfried Stotzka (Koordinator der SESB-Standorte in den weiterführenden Schulen, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft) zur Verfügung.

Gemeinsam erörterten die Redner die aktuelle Lage und künftige Visionen der Staatlichen Europa-Schule in Berlin. Zentrale Themen des Fachgesprächs bildeten dabei die Wichtigkeit der Bewahrung des deutschlandweit einmaligen Modells sowie die Frage nach der Festigung der Vermittlung kultureller und international geprägter Werte.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Themen
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail Adresse*:
Betreff*:
Kommentar*:
Spamschutz*:



*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine