Hintergrund
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
22.05.2017 | CDU-Fraktion Berlin
Ein großer Staatsrechtler und Berliner feiert seinen 80. Geburtstag
Die CDU-Fraktion gratuliert Rupert Scholz zu seinem 80. Geburtstag am 23. Mai. Berlin und Deutschland haben dem ehemaligen Berliner Senator für Justiz und für Bundesangelegenheiten und früheren Bundesverteidigungsminister sehr viel zu verdanken. 
Florian Graf, Vorsitzender der CDU-Fraktion
Florian Graf, Vorsitzender der Berliner CDU-Fraktion, erklärt:

„Die CDU-Fraktion gratuliert Rupert Scholz zu seinem 80. Geburtstag am 23. Mai. Berlin und Deutschland haben dem ehemaligen Berliner Senator für Justiz und für Bundesangelegenheiten und früheren Bundesverteidigungsminister sehr viel zu verdanken. Bereits 1983 trat Rupert Scholz in die CDU Berlin ein und wurde zu einer tragenden Säule der Partei. Im Berliner Abgeordnetenhaus und im Senat von Richard von Weizsäcker und von Eberhard Diepgen hat er sich große Verdienste um Berlin und die Berliner CDU erworben.

Seine Expertise wird jedoch auch weit über die Parteigrenzen hinaus geschätzt. So leitete er die nach ihm benannte Scholz-Kommission, die über 190 Vorschläge zur Verbesserung der Berliner Verwaltungsstruktur erarbeitete.

Sein Wirken ging weit über die Grenzen Berlins hinaus. Ab dem Jahr 1988 führte er im Kabinett von Helmut Kohl das Verteidigungsministerium. Von 1990 bis 2002 war er Mitglied des Deutschen Bundestages, zudem in den Jahren 1994 bis 1998 war Rupert Scholz stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. In dieser Funktion konnte er etliche Projekte zu Gunsten der Hauptstadt Berlin anstoßen. 1992 wurde er zum Vorsitzenden der Gemeinsamen Verfassungskommission von Bundestag und Bundesrat gewählt.

Sein Ansehen als einer der führenden Staatsrechtler Deutschlands unterstrich seine Arbeit als Autor und Mitherausgeber des renommierten Grundgesetzkommentars Maunz, Dürig, Herzog, Scholz.

Nach seinem politischen Wirken gehörte Rupert Scholz über zehn Jahre dem Aufsichtsrat von Hertha BSC an, dessen Vorsitz er in den Jahren 2000 bis 2006 innehatte.

Die CDU-Fraktion wünscht Rupert Scholz zu seinem Geburtstag alles Gute.“


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail Adresse*:
Betreff*:
Kommentar*:
Spamschutz*:



*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine