Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Kultur
Das Berliner Kulturleben ist einzigartig und macht den Charme der Metropole aus.
Berlin bietet eine unvergleichliche Palette kulturellen Reichtums, von den großen international renommierten Opernhäusern über staatliche und private Theater, die vielseitige Tanzszene vom Staatsballett bis zur Moderne, den staatlichen Museen vom Weltkulturerbe Museumsinsel bis zum Humboldt-Forum, das als internationaler Ort des Kulturaustausches im wiedererrichteten Schloss seinen Platz finden wird, staatlichen und privaten Kunstgalerien, Ateliers und Projekträumen für Bildende Kunst und Musik, der Vielfalt der freien Kunstszene bis hin zu den Clubs mit ihrem ausgeprägten Nachtleben.

Einen weiteren besonderen Anziehungspunkt bietet Berlin vor dem Hintergrund seiner Geschichte in den Orten ausgeprägter Gedenkkultur, von der Topographie des Terrors, über den Checkpoint Charlie bis zur Stiftung Berliner Mauer.

Fünf von sieben Touristen, kommen wegen Berlins unvergleichlicher kultureller Attraktivität in diese Stadt. Wir wissen um die Bedeutung der Kunst und Kultur für Berlin und Deutschland insgesamt.

Kultur ist auch ein bedeutender Wirtschaftfaktor für die Stadt.

Touristen geben hier mehr Geld aus, als für die Kultur insgesamt investiert wird. Über 10 % der Berliner Erwerbstätigen arbeiten in den verschiedenen Branchen der Kulturwirtschaft und erreichen einen Umsatzanteil von über 21% des Bruttoinlandprodukts Berlins.

Die CDU-Fraktion sieht es als ihre Aufgabe die Kultur zu schützen, zu pflegen und ihr Raum für Innovation zu geben und setzt sich, trotz der finanziellen Notlage dieser Stadt, für eine bessere finanzielle Ausstattung dieses Bereichs ein.

Mit dem Beginn der rot-schwarzen Koalition sind die Haushaltmittel für den Kulturbereicht von 356 Mio. Euro auf 366 Mio. Euro gestiegen.

Neben weiteren Ausgaben für die Kultur in den Bezirken, sind im besonderen Maße die Bundesmittel für die Kultur der Hauptstadt im Umfang von ca. 400 Mio. Euro zu würdigen.

Wir sind dankbar, dass sich auch das private Engagement von Mäzenen in der Kultur entfaltet.

Die CDU-Fraktion setzt sich für den Erhalt der Berliner Kulturlandschaft in ihrer Breite und Tiefe ein und wird dieses in Zukunft nicht nur durch zusätzliche Haushaltsmittel fördern, sondern auch durch eine neue Liegenschaftspolitik, die bei der Vergabe von Grundstücken und Räumen die kulturellen Projekte und Aktivitäten für die Zukunft sichert.
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen: