Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Social Network VI Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
08.02.2012
Weiterbau der A100 Vorteil für Individual- und Wirtschaftsverkehr
Deutliche Entlastung der Anrainer heutiger Streckenführung.
Oliver Friederici, verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Oliver FRIEDERICI, erklärt:
 
„Wir begrüßen den Beginn der bauvorbereitenden Maßnahmen im Zuge des Weiterbaus der A100. Der gesamte Ausbau wird für den Individual- und Wirtschaftsverkehr erhebliche Vorteile bringen. Gleichzeitig werden die betroffenen Bezirke und Stadtteile entlang der heutigen Verkehrsführung entlastet: weniger Lärmbelästigung, weniger Abgasverschmutzung sowie ein drastisch verringertes Gefahrenpotenzial durch Hunderttausende Autos und LKW, die fortan die Autobahn nutzen werden.
 
Das Großprojekt kann, sobald das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vorliegt, endlich umgesetzt werden. Für Berlin bedeutet der Ausbau vor allem einen Anschluss Tausender Unternehmen in den östlichen Bezirken und eine verbesserte Anbindung des neuen Flughafens BER.
 
Wichtig ist in diesem Zusammenhang ebenfalls, dass im „Investitionsrahmenplan 2011-2015 für die Verkehrsinfrastruktur des Bundes“, den Bundesverkehrsminister Ramsauer im Dezember vorgelegt hat, dem Ausbau der A100 eine Priorität eingeräumt wird.
 
Wir haben seit Jahren für diesen Ausbau geworben und die Vorteile dieses Infrastrukturprojekts in den Vordergrund gestellt: eine gute Infrastruktur ist die Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen. Zusätzlich wird das Projekt beinahe ausschließlich - mit rd. 400 Mio. Euro - durch den Bund finanziert.“


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine