Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
07.06.2012 | CDU-Fraktion Berlin
Koalition weitet Hortbetreuung auf die 5. und 6. Klasse aus und stellt umfassende Betreuung für behinderte Jugendliche sicher
Betreuungslücke wird geschlossen.
Hildegard Bentele, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Berlin
Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Ílkin Özışık, und die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Hildegard Bentele, erklären:
 
“Im kommenden Schuljahr wird es erstmals für Schülerinnen und Schüler, die in die 5. Klasse kommen, eine umfassende Hortbetreuung an der Grundschule geben. Wir haben uns dafür eingesetzt, dass dazu auch eine Ferienbetreuung für die Kinder gehört, deren Eltern einen besonderen Bedarf geltend machen. Der besondere Bedarf wird nach den gleichen Kriterien ermittelt werden, die bisher für die Betreuung in den Klassen 5 und 6 galten. Damit schließen wir die so genannte Betreuungslücke in der 5. und 6. Klasse, die durch den zunehmenden Ganztagsbetrieb in den Sekundarschulen entstanden war. An Schultagen werden ca. 40.000 Schüler und in den Ferien ca. 2.500 Kinder zusätzlich von diesem Angebot profitieren.
 
Außerdem haben die Koalitionsfraktionen durchgesetzt, dass die Betreuung für ältere behinderte Schüler ausgeweitet wird. Ab der Jahrgangsstufe 7 haben Jugendliche mit Behinderungen einen Anspruch auf kostenfreie Betreuung bis 16.00 Uhr und zusätzlich die Möglichkeit, Betreuungsangebote bis 18 Uhr hinzuzubuchen. Auch für diese Gruppe wird es ein modular buchbares Ferienangebot geben.
 
Diese beiden wichtigen Ergänzungen des Gesetzesentwurfs sind durch die Einstellung von zusätzlich 3,5 Millionen Euro pro Schuljahr in den Bildungshaushalt ausfinanziert. Damit unterstreicht die Koalition, wie wichtig ihr der weitere Ausbau der Ganztagsbetreuung und damit die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Berlin sind.”


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail Adresse*:
Betreff*:
Kommentar*:
Spamschutz*:



*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine