Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
27.07.2017 | CDU-Fraktion Berlin
Senat muss Rahmenbedingungen für die Wirtschaft der Zukunft schaffen
Wir begrüßen den Stellenerhalt bei Osram ausdrücklich. Es ist ein wichtiges Zeichen, dass dieses Berliner Traditionsunternehmen der Stadt erhalten bleibt. Dies ist jedoch nicht der Verdienst des Senats, sondern viel mehr der Innovationskraft des Unternehmens zu verdanken. Berlin benötigt insgesamt bessere Rahmenbedingungen. 
Christian Gräff, wirtschaftspolitischer Sprecher
Christian Gräff, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, erklärt:

„Wir begrüßen den Stellenerhalt bei Osram ausdrücklich. Es ist ein wichtiges Zeichen, dass dieses Berliner Traditionsunternehmen der Stadt erhalten bleibt. Dies ist jedoch nicht der Verdienst des Senats, sondern viel mehr der Innovationskraft des Unternehmens zu verdanken. Berlin benötigt insgesamt bessere Rahmenbedingungen.

Daher fordert die CDU-Fraktion den Senat auf, ein Hochtechnologie-Konzept zu entwickeln und umzusetzen. Dies bedeutet, dass der Senat seine Clusterpolitik überarbeiten und unbedingt einen Masterplan Industrie und Gewerbe fertigstellen muss. Der Wirtschaftssenatorin muss es ein besonderes Anliegen sein, für eine wachsende Stadt zukunftsweisend Gewerbe- und Industrieflächen zu sichern.“


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail Adresse*:
Betreff*:
Kommentar*:
Spamschutz*:



*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine