Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network V Social Network VI Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Newsarchiv
20.01.2017 | CDU-Fraktion
Die CDU-Fraktion Berlin im Gespräch mit Düzen Tekkal

Die CDU-Fraktion Berlin und die Deutsch-Israelische Gesellschaft diskutierten gestern über das Thema „Auch Deutschland ist bedroht – Warum wir jetzt unsere Werte verteidigen müssen“.

 

Danny Feymark, Düzen Tekkal, Jochen Feilcke

Vor den aktuellen Eindrücken von Terror, Verfolgung und großen Flüchtlingsbewegungen in Deutschland und der Welt appellierte die Autorin, Journalistin und Menschenrechtsaktivistin Düzen Tekkal dabei eindringlich, dass wir uns für unsere durch das Grundgesetz garantierten demokratischen Rechte stark machen und aktiv einsetzen müssen. Dazu gehöre es auch, diese Werte gegenüber Flüchtlingen und Migranten aktiv zu formulieren und einzufordern. Wir als Gesellschaft müssen uns darum im besten positiven Sinne bemühen, dass Einwanderer diese Werte lernen und annehmen. Dabei sind Staat und Gesellschaft in der Pflicht ausreichende Angebote zu schaffen, insbesondere in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen, aber im Gegenzug soll auch ein Bekenntnis zu unserer Verfassung eingefordert werden können. 

 



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail Adresse*:
Betreff*:
Kommentar*:
Spamschutz*:



*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine