Hintergrund
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Beschlüsse
12.04.2013
Sprachlerntagebücher weiterleiten
Wir wollen eine rechtssichere und datenschutzrechtlich zulässige Weitergabe der Sprachlerntagebücher von den Kitas an die Grundschulen. Die Sprachlerntagebücher geben dabei den Lehrern wertvolle Informationen über den jeweiligen Stand des neuen Schülers. Eine gezieltere Förderung ist somit viel besser möglich.
I. Das Abgeordnetenhaus wolle beschließen: Der Senat wird aufgefordert, zur Gewährleistung der Weiterreichung der Sprachlerntage-bücher der Kitas an die Schulen bis zum 31.05.2013 ein rechtssicheres und datenschutz-rechtlich zulässiges Verfahren vorzugeben.

II. Begründung:
Durch Sprachlerntagebücher können den Schulen relevante und insbesondere hilfreiche Informationen übermittelt werden. Lehrer können an die Beobachtungen und Förderun-gen der Kita optimal anknüpfen. Von Anfang an mehr über die Kinder zu wissen, versetzt die Lehrer in die Lage, die neuen Schulkinder gezielter zu fördern. Da Lehrer in den letzten Jahren leider immer mehr aufgrund der fehlenden Kooperation der Eltern auf sich allein gestellt sind, müssen sie durch eine derartige Maßnahme wie die verpflichtende Weiter-gabe der Sprachlerntagebücher, in den Stand versetzt werden, unmittelbar mit Beginn der Schulzeit die notwendigen, zielgerichteten Fördermaßnahmen zu ergreifen.

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend, Familie und Wissenschaft hat bereits Anfang 2012 angekündigt eine Lösung der datenschutzrechtlichen Probleme bei der Weitergabe der Sprachlerntagebücher zu finden. Da bisher allerdings noch keine Lösung präsentiert wurde und wir eine Weitergabe der Sprachlerntagebücher für sehr relevant und dringlich erachten, um die Lehrer in ihrem Bildungsauftrag zu unterstützen, wurde eine recht kurze Frist bis zum 31.05.2013 gesetzt.
Zusatzinformationen zum Download


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine