Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-fraktion.berlin.de

DRUCK STARTEN


19.10.2018
Auf dem linken Auge blind
Wenn Innensenator Geisel am vergangenen Sonnabend gemeinsam mit der Antifa, Hausbesetzern, Vertretern der Roten Hilfe, den Muslimbrüdern und türkischen Extremisten mitmarschiert, die alle die deutsche Fahne als ,nicht ihr Symbol‘ bezeichnen, dann ist er der falsche Mann für dieses Amt. 
Kurt Wansner, CDU-Wahlkreisabgeordneter aus Friedrichshain-Kreuzberg
 ++ Berlin braucht entschlossenes Vorgehen, keinen Luschi-Innensenator

Kurt Wansner, Abgeordneter von Friedrichshain-Kreuzberg der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Wenn Innensenator Geisel am vergangenen Sonnabend gemeinsam mit der Antifa, Hausbesetzern, Vertretern der Roten Hilfe, den Muslimbrüdern und türkischen Extremisten mitmarschiert, die alle die deutsche Fahne als ,nicht ihr Symbol‘ bezeichnen, dann ist er der falsche Mann für dieses Amt.

Wenn es Geisel dann auch noch hinnimmt, dass Linkskriminelle in der Rigaer Straße Pflastersteine von den Dächern auf Polizeibeamte werfen, dann ist er als Innensenator nicht mehr tragbar.

Wir wünschen uns für die Berliner und Polizisten, dass gegen diesen mörderischen Straßenterror konsequent eingeschritten wird und einen Senator, der dieser Aufgabe gewachsen ist.“   



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht