Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-fraktion.berlin.de

DRUCK STARTEN


22.02.2019
Zu wenig Platz für Pendler
Die Verweigerung weiterer Park & Ride-Plätze durch Rot-Rot-Grün ist angesichts einer wachsenden Zahl von Pendlern absurd. Zur Entlastung unserer Straßen und für weniger Luftverschmutzung müssen wir Anreize zum Umstieg auf den Nahverkehr schaffen.
Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin

++ Nein der Koalition zu mehr P&R-Plätzen völlig absurd

Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Die Verweigerung weiterer Park & Ride-Plätze durch Rot-Rot-Grün ist angesichts einer wachsenden Zahl von Pendlern absurd. Zur Entlastung unserer Straßen und für weniger Luftverschmutzung müssen wir Anreize zum Umstieg auf den Nahverkehr schaffen.

Meine Fraktion hat daher schon vor Monaten vorgeschlagen, diese Parkplätze für Umsteiger auszubauen, ebenso die Ausweitung der Tarifzone B auf den ersten Bahnhof hinter der Stadtgrenze. So könnten wir verhindern, dass Anwohnerstraßen jeden Tag von Pendlern zugeparkt werden. Mit ihrer Ablehnung unserer Forderungen macht sich die Koalition, die sich die Verkehrswende auf die rot-rot-grünen Fahnen geschrieben hat, völlig unglaubwürdig.“



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht