Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Beschlüsse
27.08.2020
Klug haushalten, damit Berlin in der Krise nicht nur Rot sieht
Für uns sind Investitionen gegen die Krise und seröse Haushaltsführung keine Widersprüche.  Finanzielle Hilfen sind gerade in Pandemiezeiten unverzichtbar, um Existenzen und damit Arbeitsplätze zu retten. 
Beschluss: Klug haushalten, damit Berlin in der Krise nicht nur Rot sieht
Für uns sind Investitionen gegen die Krise und seröse Haushaltsführung keine Widersprüche.  Finanzielle Hilfen sind gerade in Pandemiezeiten unverzichtbar, um Existenzen und damit Arbeitsplätze zu retten. Dennoch kommt es auch hier auf Augenmaß an. Wir wollen mit einem Sechs-Punkte-Plan Prioritäten für sinnvolle Ausgaben vorgeben: Sie sind beispielsweise für Schutzausrüstungen und medizinischen Güter zu verwenden. Diese müssen dann in der Metropole Berlin jederzeit ausreichend zur Verfügung stehen. Zusätzlich müssen die Bettenkapazitäten an Krankenhausstandorten weiter ausgebaut werden, damit das Gesundheitssystem in Berlin nicht ins Stocken gerät. Ferner braucht Berlin eine effiziente Verwaltung – besonders in so einer außergewöhnlichen Notlage wie wir sie in den letzten Monaten erlebt haben.

Zusatzinformationen zum Download


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine