Hintergrund
  • Teaser

    ++ Warnungen und rechtliche Vorgaben missachtet
    ++ Millionen-Risiken für Steuerzahler und Genossenschaftsmieter

    Die millionenschwere Polit-Affäre um die Wohnungsgenossenschaft Diese eG hat sich als brisanter Wirtschaftskrimi erwiesen. Es geht um grüne Günstlingswirtschaft und einen Förderskandal, der bis in die höchsten Kreise des Senats reicht. In unserem heute vorgestellten Untersuchungsergebnis zeigen wir auf, wie vom Senat und vom grünen Baustadtrat Florian Schmidt die rechtlichen Vorgaben und Sicherungsmechanismen gegen den Missbrauch von Fördergeldern und Zuschüssen bewusst umgangen und missachtet wurden.



  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Beschlüsse
03.07.2017
Ehrenamtskoordination
Der Senat wird aufgefordert, Koordinierungsaufgaben als einen festen Bestandteil der Arbeit mit freiwillig Engagierten anzuerkennen und in die Förderung einzubeziehen. Dazu gehört, diesen Aufgabenbereich ohne Abstriche in den Finanzierungskonzepten zu berücksichtigen und mit festen Stellenanteilen zu unterstützen.
Immer wieder berichten Organisationen von der Schwierigkeit, den Einsatz von Ehrenamtlichen zu koordinieren. Die Herausforderung besteht darin, die freiwillig Engagierten entsprechend ihrer Befähigungen und zeitlichen Verfügbarkeiten gewinnbringend einzusetzen. Neben dem traditionellen Ehrenamt entwickelt sich zunehmend eine moderne Engagementkultur, die von kurzweiligen und sporadischen Einsätzen geprägt ist. Um auch diese Art von Freiwilligenarbeit konstruktiv für die Schaffung eines Mehrwertes für andere Menschen zu nutzen, bedarf es professioneller Koordination. Die guten Erfahrungen mit den Ehrenamtskoordinatoren in den Übergangseinrichtungen für Flüchtlinge sollen als Vorbild dienen.
Zusatzinformationen zum Download


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen: