Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
27.03.2015 | CDU-Fraktion Berlin
Vielfalt und Differenzierung bei Rahmenlehrplänen
Die CDU-Fraktion hat am 25.03.2015 in der Woche des Auslaufens des Anhörungszeitraums zum Entwurf des neuen Rahmenlehrplans zu einer Podiumsdiskussion geladen und damit auf die Brisanz und große Kritik aus unterschiedlichen Fach- und Betroffenenkreisen reagiert.
Auf Einladung der bildungspolitischen Sprecherin der CDU-Fraktion, Hildegard Bentele, wurden unter dem Motto: „Vielfalt und Differenzierung bei Rahmenlehrplänen“ mit rund 100 Gästen zahlreiche Aspekte des neuen Rahmenlehrplans erörtert. Getragen und unterfüttert wurde die lebhafte Diskussion, die von Stefan Schlede geleitet wurde, von einem vielfältigen und praxisgeschulten Podium: neben dem Vorstand des Geschichtslehrerverbandes, Herrn Dr. Peter Stolz, und dem Vorstand des Schulgeographenverbandes, Herrn Klemens Rinklake, trugen ebenso Oberstudiendirektor Dr. Hinrich Lühmann und Gesamtelternvertreterin der Ulmen-Grundschule, Frau Studienrätin Katharina Günther-Wünsch, zu einer spannenden Diskussion und einem lebhaften Austausch bei.

Für die CDU-Fraktion ist klar: solange Fragen nach einer klaren Abgrenzung der sogenannten Niveaustufen in Schultypen und Klassenstufen, daraus resultierenden Leistungsbewertungen sowie Fragen nach verbindlichen und transparenten Lerninhalten in den einzelnen Fächern ungeklärt bleiben, kann die aktuelle Vorlage des Rahmenlehrplans den Praxistest nicht bestehen.

Nach wie vor fordert die CDU-Fraktion, den Entwurf, der die Schule nicht verbessert und von der Mehrheit der Lehrer nicht mitgetragen wird, zugunsten der lautgewordenen Kritik zu überarbeiten und die Anhörungsfrist bis zum Sommer auszudehnen, um der Wichtigkeit eines solchen Fachdokuments - für die kommenden 10 Jahre – unter Berücksichtigung der vielen Petenten Rechnung zu tragen.“


Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail Adresse*:
Betreff*:
Kommentar*:
Spamschutz*:



*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine