Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Newsarchiv
13.07.2017 | CDU-Fraktion Berlin
Senat muss mehr für die IGA tun
Die Zahlen der IGA sind ernüchternd, da sie leider hinter den Erwartungen zurückbleiben. Jetzt zählt es für die zweite Halbzeit die Werbetrommel stärker zu rühren. Daher fordern wir den Senat auf, die IGA offensiver als bisher in Berlin zu bewerben. Weiterhin regen wir an, die Berliner Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei sowie Ehrenamtliche als Dank für die gute Arbeit der letzten Wochen und Monate mit ihren Familien zur IGA einzuladen.
Danny Freymark, Parl. Geschäftsführer und unweltpol. Sprecher
Danny Freymark, Parlamentarischer Geschäftsführer und umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, erklärt:

„Die Zahlen der IGA sind ernüchternd, da sie leider hinter den Erwartungen zurückbleiben. Jetzt zählt es für die zweite Halbzeit die Werbetrommel stärker zu rühren. Daher fordern wir den Senat auf, die IGA offensiver als bisher in Berlin zu bewerben.

Weiterhin regen wir an, die Berliner Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei sowie Ehrenamtliche als Dank für die gute Arbeit der letzten Wochen und Monate mit ihren Familien zur IGA einzuladen.

Insbesondere der Finanzsenator Kollatz-Ahnen sollte die sehr guten Vorbereitungen zur IGA durch die verantwortlichen Personen honorieren und mit zusätzlichen Werbemitteln die IGA zu einem gesamtstädtischen Erfolgsprodukt machen. Außerdem sollten bei der Preisgestaltung Rentner und Menschen ohne Arbeit sowie Schüler und Studenten stärker berücksichtigt werden."


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail Adresse*:
Betreff*:
Kommentar*:
Spamschutz*:



*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine