Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Pressemitteilungen
14.02.2018 | CDU-Fraktion Berlin
Weiterer Verzug im Jahn-Sportpark nicht hinnehmbar!
Die CDU-Fraktion Berlin fordert die Senatsverwaltung für Inneres und Sport auf, unverzüglich mit den Planungen zu beginnen, sodass kein weiterer Verzug entsteht. Berlin braucht dringend dieses moderne Sportstadion, gerade auch für die Leichtathletik
Stephan Standfuß, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
Der sportpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, Stephan Standfuß, erklärt zur Beantwortung seiner Schriftlichen Anfrage zum Neubau des Stadions im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark:

„Staatssekretär Gaebler verkündet, dass nach derzeitigem Planungsstand im Jahr 2021 mit den Baumaßnahmen für das neue Stadion begonnen werden soll. Vor dem Hintergrund, dass er noch im Sommer vergangenen Jahres von einem Baubeginn 2020 gesprochen hat, erschreckt diese aktuelle Prognose.

Die CDU-Fraktion Berlin fordert die Senatsverwaltung für Inneres und Sport auf, unverzüglich mit den Planungen zu beginnen, sodass kein weiterer Verzug entsteht. Berlin braucht dringend dieses moderne Sportstadion, gerade auch für die Leichtathletik.“

Anfrage: Drucksache 18/13132

 



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Ihre E-Mail Adresse*:
Betreff*:
Kommentar*:
Spamschutz*:



*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine