Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
14.08.2018
Falsches Spiel mit Hertha
Der Senat hat mit Hertha BSC falsch gespielt. Nach zweieinhalb Jahren meint Sportsenator Geisel plötzlich, dass er einen Umbau des Olympiastadions aus Kostengründen ablehnt, den er selbst vorgeschlagen hatte. Das hätte ihm auch früher einfallen können. Wir fragen uns, wie verlässlich und glaubwürdig dieser Senat gerade bei so wichtigen sportpolitischen Fragen noch ist.

Stephan Standfuß, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
++ Nach zweieinhalb Jahren Hinhalten ändert Innensenator Geisel seine Meinung

Stephan Standfuß, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Der Senat hat mit Hertha BSC falsch gespielt. Nach zweieinhalb Jahren meint Sportsenator Geisel plötzlich, dass er einen Umbau des Olympiastadions aus Kostengründen ablehnt, den er selbst vorgeschlagen hatte. Das hätte ihm auch früher einfallen können. Wir fragen uns, wie verlässlich und glaubwürdig dieser Senat gerade bei so wichtigen sportpolitischen Fragen noch ist.

Der Erfolg der European Championships zeigt, dass unser Stadion viele großartige Nutzungsperspektiven hätte. Die CDU-Fraktion wird sich daher dafür einsetzen, diese Leichtathletikmeisterschaft dauerhaft in unserer Stadt zu etablieren.“



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Termine