Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
20.08.2018
Jagd auf Brandstifter mit der Bundespolizei
Wir dürfen uns nicht damit abfinden, dass fast jede Nacht in Berlin Autos angezündet werden. Fast 230 betroffene Fahrzeuge allein im ersten Halbjahr sind entsetzlich viele. So was verschärft die Unsicherheit bei vielen Berlinern. W
Burkard Dregger, innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
++ Fast 230 angezündete Autos im ersten Halbjahr nicht hinnehmbar

Burkard Dregger, Vorsitzender der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Wir dürfen uns nicht damit abfinden, dass fast jede Nacht in Berlin Autos angezündet werden. Fast 230 betroffene Fahrzeuge allein im ersten Halbjahr sind entsetzlich viele. So was verschärft die Unsicherheit bei vielen Berlinern. Wir müssen uns mit dem Problem ernsthaft auseinandersetzen, gerade weil neben politischen Motiven zunehmend auch Vandalismus und Versicherungsbetrug eine Rolle spielen. Wir müssen das Vertrauen in Polizei und Rechtsstaat stärken. Ich rate daher dringend dazu, dass Innensenator Geisel erneut in Kooperation mit der Bundespolizei die Suche nach Tätern verstärkt, wie das schon 2011 unter seinem CDU-Vorgänger Henkel erfolgreich praktiziert wurde.“    



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine