Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
03.09.2018
Mehr Tempo 30, mehr Staus
Berlins Anti-Autosenatorin Günther sorgt ab heute mit zwei neuen Tempo-30-Versuchen auf Hauptverkehrsstraßen für Staus. Aktuelle Bilder am Tempelhofer Damm zeigen, dass dort Kraftfahrer jetzt selbst außerhalb der Hauptverkehrszeit auf eine harte Geduldsprobe gestellt werden.
Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin

++ CDU fordert Grüne Welle, weniger Geister-Baustellen und Zweite-Reiher-Parker

Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Berlins Anti-Autosenatorin Günther sorgt ab heute mit zwei neuen Tempo-30-Versuchen auf Hauptverkehrsstraßen für Staus. Aktuelle Bilder am Tempelhofer Damm zeigen, dass dort Kraftfahrer jetzt selbst außerhalb der Hauptverkehrszeit auf eine harte Geduldsprobe gestellt werden.

Das wird nicht zur Luftverbesserung beitragen. Vielmehr werden sich Autofahrer wie in der Leipziger Straße Umfahrungsmöglichkeiten suchen, was die Luftverschmutzung in Wirklichkeit nur verlagert, aber nicht auflöst. Wir fordern, statt Tempo 30 Berlins Ampeln auf Grüne Welle zu schalten und Behinderungen durch Zweite-Reihe-Parker und Geisterbaustellen abzubauen.“

Anlage:
Video Tempo 30: https://www.facebook.com/cdufraktionberlin/videos/708371402835958/,
Foto Tempelhofer Damm von heute Vormittag zur freien Verwendung



Zusatzinformationen
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine