Velters Rauswurf ist schwerer Verlust

Der plötzliche Rauswurf von Boris Velter als Staatssekretär der Gesundheitsverwaltung ist ein schwerer Verlust für den Gesundheitsstandort Berlin. 
Tim-Christopher Zeelen, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion BerlinTim-Christopher Zeelen, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
++ Senatorin Kolat muss Gründe für ihre Entscheidung erklären

Tim-Christopher Zeelen, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Der plötzliche Rauswurf von Boris Velter als Staatssekretär der Gesundheitsverwaltung ist ein schwerer Verlust für den Gesundheitsstandort Berlin. Hier erwarten wir zügige Aufklärung von Senatorin Kolat. Berlin steht vor großen Investitionen in seine Klinikstandorte, der Landesbettenplan muss neu verhandelt werden. Ungünstiger hätte der Abgang nicht fallen können.“