Hintergrund
  • Teaser

    ++ Warnungen und rechtliche Vorgaben missachtet
    ++ Millionen-Risiken für Steuerzahler und Genossenschaftsmieter

    Die millionenschwere Polit-Affäre um die Wohnungsgenossenschaft Diese eG hat sich als brisanter Wirtschaftskrimi erwiesen. Es geht um grüne Günstlingswirtschaft und einen Förderskandal, der bis in die höchsten Kreise des Senats reicht. In unserem heute vorgestellten Untersuchungsergebnis zeigen wir auf, wie vom Senat und vom grünen Baustadtrat Florian Schmidt die rechtlichen Vorgaben und Sicherungsmechanismen gegen den Missbrauch von Fördergeldern und Zuschüssen bewusst umgangen und missachtet wurden.



  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
01.08.2019, 14:23 Uhr
Berlin braucht eine bildungspolitische Wende

++ Lehrermangel wird von Senatorin Scheeres nur noch verwaltet, nicht gelöst

Der Lehrermangel verdeutlicht einmal mehr Berlins akute Bildungskrise. Zwei Drittel der neu eingestellten Kräfte sind Quer- oder Seiteneinsteiger ohne pädagogische Ausbildung. Leider hat auch heute Bildungssenatorin Scheeres keine Strategie vorgestellt, wie sie die Lehrerflucht aus Berlin endlich stoppen will. Der Notstand wird von ihr nur noch verwaltet, nicht gelöst.

Burkard Dregger, Vorsitzender der CDU-Fraktion Berlin
++ Lehrermangel wird von Senatorin Scheeres nur noch verwaltet, nicht gelöst

Burkard Dregger, Vorsitzender der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Der Lehrermangel verdeutlicht einmal mehr Berlins akute Bildungskrise. Zwei Drittel der neu eingestellten Kräfte sind Quer- oder Seiteneinsteiger ohne pädagogische Ausbildung. Leider hat auch heute Bildungssenatorin Scheeres keine Strategie vorgestellt, wie sie die Lehrerflucht aus Berlin endlich stoppen will. Der Notstand wird von ihr nur noch verwaltet, nicht gelöst.

Wir wollen mit der Wiedereinführung von Verbeamtungen den Lehrerberuf in unserer Stadt attraktiver machen. Berlin ist immer noch das letzte Bundesland, wo dies nicht geschieht. Ein Grund, warum viele Lehramts-Absolventen unsere Stadt verlassen.

Senatorin Scheeres ist seit 2011 im Amt. Seither gab es 30.000 Schüler ohne Abschluss, die sie zu verantworten hat – Tendenz steigend. Vergleichstest attestieren unseren Schülern unterdurchschnittliche Leistungen. Immer mehr junge Berliner werden so um ihre Chancen betrogen. Unsere Stadt braucht eine bildungspolitische Wende – ohne Setzen-Sechs-Senatorin Scheeres und einer Koalition, die mit ihrem Alles-wird-billiger-Kurs die falschen Prioritäten setzt.“

 



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht
Alle verwandten Dokumente
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen: