Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
10.02.2021, 10:37 Uhr
BER ist die Blackbox für Steuerzahler
++ Rot-Rot-Grün muss Finanzplan für erwartete Mehrkosten vorlegen

Je länger der BER in Betrieb ist, umso teurer wird er. Der Finanzbedarf des Flughafens hat astronomische Höhen erreicht. Ob und wann er kostendeckend sein wird, steht in den Sternen. Es war daher ein großer Fehler der Koalition von SPD, Grüne und Linke, hier nicht frühzeitig für Transparenz und Klarheit gesorgt zu haben.
Christian Gräff, CDU-Obmann im BER-Untersuchungsausschuss
Christian Gräff, CDU-Obmann im BER-Untersuchungsausschuss, erklärt:
 
„Je länger der BER in Betrieb ist, umso teurer wird er. Der Finanzbedarf des Flughafens hat astronomische Höhen erreicht. Ob und wann er kostendeckend sein wird, steht in den Sternen. Es war daher ein großer Fehler der Koalition von SPD, Grüne und Linke, hier nicht frühzeitig für Transparenz und Klarheit gesorgt zu haben. Der BER hat sich zu einer Blackbox für Steuerzahler entwickelt.
 
Auf Berlin kommen in den nächsten Jahren Kosten in Milliardenhöhe zu. Rot-Rot-Grün kann sich nicht länger vor der Verantwortung drücken. Noch vor der Sommerpause muss ein belastbarer Finanzplan her, der darlegt, wie das Land die Gelder aufbringen will.“          
 
 
 
 
 
 


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

Suche
Wir sind für Sie da
Geschäftsstelle
Tel. (030) 23 25 - 21 15

Pressestelle
Tel. (030) 23 25 - 21 24

Impressionen
Termine